qwertzui

Es war einmal…1000 und 1 Nacht

Es war einmal… so beginnen alle Märchen.
Der Versuch verschiedene Stilrichtungen zu gruppieren und unter einen Hut zu bekommen scheint manchmal unmöglich aber wenn es gelingt hat es Klasse. Nur ein paar gut ausgewählte Elemente können die Atmosphäre eines Raumes verändern, sei es eine antike Lampe, ein futuristischer Sessel oder eine antike Schreibmaschine. Miteinander gepaart drücken sie dem Raum ihren eigenen Charakter auf. Wenn die Wände dann auch noch die richtige Tapete bekommen, ist das Ergebnis einzigartig. Allerdings darf man sich nicht in Kleinigkeiten verlieren, das Ergebnis muss kohärent und erkennbar sein.
Der funktionelle und futuristische Retrostyle der 50er bis 70er Jahre und der Vintagestyle der 20er Jahre ergänzen sich gezielt und sparsam eingesetzt ganz wunderbar.

Zurück